Sebastian from Germany and his life at our school in Barcelona

Sebastian from Germany and his life at our school in Barcelona

Sebastian lebt in Düsseldorf, Deutschland, ist 30 Jahre alt und kam zu linguaschools Barcelona, um einen Intensivkurs (20 Stunden pro Woche) für 8 Wochen zu machen. Bevor er nach Barcelona kam, arbeitete er im Marketing in Deutschland, aber er entschloss sich vor ein paar Monaten seinen Job zu kündigen, um sein Leben zu ändern und mit seiner Freundin auf eine Weltreise zu gehen, wo er neue Lebenserfahrungen sammeln kann.

Sebastian lives in Düsseldorf, Germany, is 30 years old and came to linguaschools Barcelona to do an intensive course (20 hours per week) for 8 weeks. Before he came to Barcelona he had worked in the Marketing sector in Germany, although he had decided to quit his job a couple of months ago to change his life and to be able to go on a world trip with his girlfriend to gain new life experience.


1) What was the reason for you to learn a foreign language abroad and why did you choose the city Barcelona as destination? I always wanted to learn Spanish with pleasure. I did a beginner course in Germany and saw that it takes really long to learn the basics of the language if you don’t use the language daily. Since that I am planning to go on a world trip with my girlfriend, during which we will also visit South America, I wanted to learn Spanish as quickly as possible to reach a level that enables me to have a conversation in Spanish with locals in order to travel without any problem and to create friendships. Therefore, I decided to make a language trip abroad, because I think that it is easier and faster to learn Spanish in a native country, where I am forced to speak the language every day.

I chose Barcelona as my language trip destination, because I visited the city for holidays and I always wanted to come back here to spend more time in this breathtaking city. I also wanted to stay longer in this beautiful city to live the Spanish life very close, so it was the perfect choice for me to combine a cultural experience with my intention to attend a Spanish course abroad.

1) Was hat dich dazu bewegt einen Sprachkurs im Ausland zu machen und warum hast du dich für die Stadt Barcelona entschieden? Ich wollte schon immer gerne Spanisch lernen. Ich habe einen Einstiegskurs in Deutschland gemacht und habe gesehen, dass es sehr lange dauernd, bis man die Grundlagen der Sprache erlernt, wenn man die Sprachen nicht dauernt nutzt. Da ich eine Weltreise mit meiner Freundin plane, wo ich auch Südamerika bereisen werde, wollte ich unbedingt mein Spanisch in kürzester Zeit auf ein Niveau bringen, mit dem ich mich im Ausland verständigen kann, um ohne Problem zu reisen und neue Freundschaften zu schließen. Daher habe ich mich für eine Sprachreise ins Ausland entschieden, weil ich der Meinung bin, dass man die spanische Sprache nur dann intensiv und schnell erlernen kann, wenn man die Sprache in einem spanischsprachigen Land lernt und gezwungen ist sie täglich zu nutzen. Ich habe mich für die Stadt Barcelona entschieden, weil ich schon vor ein paar Jahren hier auf Urlaub war und immer wieder in diese Stadt zurückkommen wollte, um für eine gewisse Zeit in dieser atemberaubenden Stadt zu leben und das tolle Flair und spanische Leben hautnah zu erleben. Daher war es perfekt für mich das Ziel Spanisch zu lernen, mit einem längeren Aufenthalt in dieser wundervollen Stadt zu verbinden.

 


2) What were your expectations of your language travel? I wanted to lose my fear of speaking the language in public. Therefore, I wanted to leave Barcelona with a level in Spanish that I can use to make myself understood in a Spanish spoken country. Another expectation was that I wanted to get to know a lot of people with whom I can discover the Spanish culture. I was studying 4 years in Maastricht, Holland, and I also spent 1 year in the US, where I went to High school and studied at the University. So from these experiences I can recommend that spending time abroad can help you to learn a lot about your own culture and you meet a lot of international people

2) Was waren deine Erwartungen von deiner Sprachreise? Vor allem die Angst vorm sprechen zu verlieren und Barcelona mit einem Level in Spanisch zu verlassen, mit dem ich mich auf der Reise verständigen kann. Viele Leute kennen zu lernen, wie es ist in Barcelona zu lebe und auch die Spanische Kultur kennen zu lernen. Ich habe 4 Jahre in Maastricht in Holland studiert, war ein Jahr in den USA, wo ich high school und ein Jahr Studium gemacht habe. Aus dieser Erfahrung heraus kann ich einen Auslandsaufenthalt sehr empfehlen, da man sehr viel über die eigene Kultur lernt, wenn man im Ausland ist, internationale Leute kennen lernt und auch den eigenen Lebensstil verändert.


3) Do you think that Spanish as a foreign language can help you in your business and private life? I am of the opinion that Spanish as a foreign language can help a lot in business and private life, because the language is spoken by more than 400 million people and therefore it is the 4th most spoken language worldwide. A few years ago I had contact with Spanish companies and it would have been useful for me, the company and the business relationships if I had spoken Spanish at this time. I think that these are important reasons why Spanish as a foreign language can be a huge advantage for you, because it makes it possible for you to deal with Spanish business clients and also offers you the chance to travel through Spanish spoken countries to experience the culture and get in touch with locals in order to widen your personal horizon.

3) Bist du der Meinung, dass dir Spanisch als Fremdsprache im beruflichen aber auch privaten Leben weiterhelfen kann? Ich bin der Meinung, dass Spanisch als Fremdsprache sowohl beruflich als auch persönlich sehr viel weiterhelfen kann, da die Sprache von mehr als 400 Millionen weltweit gesprochen wird und damit die 4 meistgesprochene Sprache der Welt ist. Ich hatte zum Beispiel vor 4 Jahren Kontakt mit einer spanischen Firma und es wäre für mich damals sehr nützlich gewesen, wenn ich zu diesem Zeitpunkt mit den Kunden in Spanisch sprechen hätte können. Aus diesen Gründen ist Spanisch als Fremdsprache sowohl beruflich als auch privat ein großer Vorteil, da man für Unternehmen wichtige Kontakte knüpfen sowie  spanischsprachige Länder bereisen und deren Kulturen besser kennenlernen kann, wodurch der persönlichen Horizont erweitert wird.


4) How was your first day at linguaschools? When I arrived at the school, I had to do an entry-level test that subdivided me into a specific group. The atmosphere at the language school was very nice and also for my colleagues it was the first day at school that made it easy for us to bond, because everybody was eager to get to know one another.

 4) Wie war dein erster Tag an der Sprachschule von linguaschools? Als ich ankam musste ich zu Beginn einen Einstufungstest machen und wurde dann in eine Gruppe eingeteilt. Die Atmosphäre in der Sprachschule war sehr nett und auch für meine Kollegen im Kurs war es der erste Tag, wodurch es sehr einfach war, Freundschaften zu schließen, da auch für sie alles neu war und jeder nach neuen gesucht hat.

photo2


5) How was your time at linguaschools? Which impressions and experiences did you collect and did your expectations become true? I went really often for lunch with other students of my course after school and they became really good friends in the end. The school also offered a lot of after school activities that made it easy for me to get in touch with students from other courses. I really enjoyed the time at linguaschools, because I was really productive in the mornings and used the rest of the day to discover the city with my new friends. The time at linguaschools was really amazing and it had a tremendous impact on my level of Spanish. I will always remember about these 8 weeks and can only recommend it, because at the school there is a nice atmosphere with open-minded employees and students.

5) Wie hast du deine Zeit bei linguaschools empfunden? Welche Erfahrungen und Eindrücke hast du gesammelt und haben sich deine Erwartungen mit linguaschools erfüllt? Wir waren sehr oft nach der Schule Mittagessen, wodurch es einfach war Freunde kennen zu lernen. Durch die Schule wurde man zusätzlich im Zuge von Freizeitaktivitäten mit anderen Schülern aus anderen Kursen in Kontakt gebracht, wodurch weitere Freunschaften entstanden. Ich habe die Zeit bei linguaschool sehr genossen und es ist sehr schön, wenn man am Vormittag etwas produktives macht und danach die Zeit nutzt, um Freundschaften zu schließen und die die Stadt kennen zu lernen. Meine Erwartungen haben sich erfüllt, da ich andere Sprachschüler kennen gelernt habe, Freundschaften geschlossen habe, der Unterricht gut funktioniert hat und die Atmosphäre in der Sprachschule hervorragend war. Die Zeit war bei linguaschools war sehr toll und hat mir wahnsinnig vielfür mein Spanisch gebracht. Ich werde mich immer wieder an diese 8 Wochen zurückerinnern und kann es nur jedem weiterempfehlen, da eine nette Atmosphäre mit aufgeschlossenen Personen und Studenten herrscht.


6) How did you find the level of the language courses and the teachers? The language courses were consistently on a high level. The teachers used different education methods, responded to the level of every student individually and motivated as well as supported us during the courses. I found the balance between group work, individual works as well as classes based on studying grammar and more oriented towards practicing to talk very good and I am of the opinion that the courses helped me a lot for my Spanish.

6) Wie hast du das Level der Sprachkurse und der Sprachlehrer empfunden? Das Level der Sprachkurse war durchwegs sehr gut. Die Sprachlehrer verwendeten unterschiedliche Methoden, gingen individuell auf das Niveau der Sprachschüler ein, motivierten und unterstützten uns im Unterricht. Ich fand den Wechsel zwischen Gruppenarbeiten, individuellem Arbeiten sowie den Mix zwischen dem Lernen der Grammatik und Übungen zum Sprechen sehr gut. Ich bin definitiv der Meinung, dass mir die Kurse für mein Spanisch sehr weitergeholfen haben.


7) What did you experience during your time in Barcelona? Can you give me some examples? During the 8 weeks in Barcelona I was visiting a lot of different bars, restaurants and sights of Barcelona and Catalonia. On my days off I went on a day trips to Sant Pol, Sitges, etc. or after school  I visited different sights (Sagrada Familia, Picasso Museum, Parc Guell) of Barcelona. In the evening, I was running or relaxing at the beach and I also didn’t miss out on the parties or highlights of Barcelona during my stay.

I was celebrating San Juan and the Primavera Sound festival with other students and I also watched the champions league match between FC Barcelona and FC Bayern Munich live in the Camp Nou stadium. Furthermore, I got introduced through student colleagues to Spanish and Catalan locals with whom I could get to know the Spanish and Catalan life.

7) Was hast du in deiner Zeit in Barcelona erlebt? Kannst du uns ein paar Beispiele nennen? In den 8 Wochen in Barcelona war ich sehr viel in der Stadt unterwegs und habe sehr viele Bars und Restaurants kennen gelernt. An den freien Tagen war ich auf Tagesausflügen nach Sant Pol, Sitges, uvm. oder habe nach der Sprachschule viele Sehenswürdigkeiten (Sagrada Famillia, Piasso Museum, Parc Guell) von Barcelona besucht. Am Abend war ich am Strand laufen oder habe am Strand entspannen.

Die Parties und Highlights von Barcelona habe ich natürlich auch nicht ausgelassen. Ich habe San Juan mit Freunden mit anderen Sprachschülern gefeiert, war am Primaverasound Festival und habe mir das Championsleague Spiel FC Barcelona vs. FC Bayern München im Camp Nou angeschaut. Zusätzlich habe ich über Sprachschüler Spanier und Katalanen kennen gelernt, mit denen ich das Spanische sowie Katalanische Leben kennen lernen konnte.


8) Do you think that the duration of your stay was long enough? You had a beginner level (A2) before you came to Barcelona, right? How did your level of Spanish change during your stay in Spain? Yes, I think so. I had previous but little knowledge in Spanish but now after a 8 weeks course in Barcelona I am of the opinion that I can express myself without any problem in order to have a conversation only in Spanish. At the beginning I was happy simply buying a new backpack in Spanish and towards the end I was able to have basic conversations in Spanish with locals.

8) War deiner Meinung nach dein Aufenthalt lang genug um Spanisch zu lernen? Du hattest zu Beginn deiner Sprachreise Anfängerniveau (A2), stimmt das? Wie hat sich dein Sprachniveau während deines Sprachaufenthalts in Spanien verändert? Ja ich denke schon. Ich hatte ein paar Vorkenntnisse, bin aber jetzt auf einem Spanischlevel, mit dem ich mich eigenständig ausdrücken kann und keine Probleme mehr habe, eine Spanische Unterhaltung zu machen. Ich habe mein Spanisch deutlich verbessert und ich merke im Nachhinein, dass ich zu Beginn froh war, wenn ich einen Rucksack auf Spanisch kaufen konnte. Jetzt bin ich in der Lage Unterhaltungen auf Spanisch zu führen.


9) If a person walks up to asking for your advice and you only had a few minutes to give him or her your best tip to learn Spanish, what would it be? I would give the person the advice to learn Spanish in a Spanish speaking country, because you are obliged to speak or use the language every day. At the beginning it is useful to make an intensive course to arrive as fast as possible at a certain level of Spanish. As soon as you have the basics you should do a language exchange with locals or Spanish speaking people to practice the language. In addition it is important that you try to speak only in Spanish with your schoolmates after school!

9) Stellt dir vor du hast nur ein paar Minuten Zeit und eine Person kommt auf dich zu und fragt dich nach deinem Rat, wie man am besten Spanisch lernen kann. Was würdest du dieser Person empfehlen? Ich würde der Person empfehlen in einem spanischsprachigen Land die Sprache zu lernen, da man dort gezwungen ist, die Sprache im täglichen Leben zu benutzen. Zu Beginn ist es sinnvoll einen Intensivkurs zu machen, damit man so schnell wie möglich die Grundlagen lernt. Sobald man dann ein gewisses Level erreicht hat, sollte man zusätzlich noch ein Tandem mit Einheimischen oder spanischen Muttersprachlern machen, damit man das Gelernte sofort in die Praxis umsetzt, wodurch es gefestigt wird. Zusätzlich sollte man versuchen, mit den Mitschülern auch außerhalb der Schule nur Spanisch zu sprechen!

 

NO COMMENTS

Leave a Reply